Das Olivenöl der Qualität Virgen Extra ist ein sehr gepriesenes Produkt in der Meisterküche und auch immer mehr in den Haushalten der Welt. Das Olivenöl ist Basiselement für einen Großteil der Gerichte der mediterranen Küche. Seine aromatischen Nuancen, sein Prickeln, seine Herbheit und Süße kombiniert führen zur perfekten Vollendung jedes Gerichts.

Unter allen Verwendungen, die das Olivenöl hat, ist die kulinarische wohl die meist verbreiteste, gepriesen und die passendste, um die Vorteile, die sie für unsere Gesundheit hat, zu genießen.

Das Olivenöl Virgen ist das einzige, dass man so wie es ist, als Fruchtauszug, konsumieren kann. Der Herstellungsprozess ist einfach und verändert nichts an den Eigenschaften des gewonnenen “Saftes”. Die übrigen Pflanzenöle stammen hauptsächlich von Samen und bei ihrer Bearbeitung wirken chemische Prozesse mit ein, die diese Öle im Vergleich zum Olivenöl Virgen zu einem weniger natürlichen Produkt machen.

Das Olivenöl Virgen und Virgen Extrra werden Hauptthema der ganzen Abhandlung sein, weil sie die Aromen, Geschmack und natürlichen Eigenschaften der Olive beibehalten. Das Olivenöl (abstammend von der Mischung mit raffiniertem Olivenöl) und Olivenöl aus Orujo (Trester. Pressrückstände) haben einen großen Teil ihrer sensoriellen Merkmale bei dem Extraktionsprozess und der Raffinade verloren, und obwohl sie für den Konsum geeignet sind, sind sie kulinarisch nicht mit dem käuflichen Olivenöl Virgen vergleichbar.

Das Olivenöl ist aus ernährungswissenschaftlicher Sicht ein Fett pflanzlichen Ursprungs, das einen Energiewert von 9 Kalorien pro Gramm hat. Dennoch ist ein übertriebener Gebrauch des Olivenöls nicht empfehlenswert, so wie man auch mit keinem anderen Fett bei der Ernährung übertreiben sollte.

Fette sind die Geschmacksträger im Essen und im Falle des Olivenöls tragen sein Geschmack und Geruch als Zutat dazu bei, die übrigen Zutaten zu würzen, deren Aroma zu verfeinern und dem ganzen Gericht eine persönliche Note zu verleihen.

Die aktuellen Tendenzen der professionellen und häuslichen Küche, die reiche Vielfalt und Qualität des Olivenöls begünstigen die Verwendung spezifischer und unterschiedlicher Olivenöle für jedes Gericht, vergleichbar mit der Selektion des passenden Weines für jede Speise.

Das Olivenöl Virgen Extra verwendet man meist “roh”, um all seine intakten sensoriellen Eigenschaften der gepressten Frucht zu bewahren, dennoch ist es üblich und empfehlenswert ihn für die verschiedenen Kochtechniken zu verwenden.

Die möglichen Verwendungen von Olivenöl Virgen sie können folgendermaßen zusammengefasst werden:

  • roh: würzen, einlegen, konservieren und emulgieren.
  • gekocht: braten, dünsten, schmoren, marinieren, backen und frittieren.

Ein guter Gourmet entdeckt ein gutes Olivenöl sofort an Farbe und Duft. Die Eigenschaften, die ein gutes Olivenöl ausmachen, zu schätzen zu wissen ist ein vorhergehender Schritt um in die Geheimnisse einzudringen,die eine gastronomische Übung so leidenschaftlich macht: der einzige Weg um die beste und seinen Eigenschaften entsprechendste kulinarische Anwendung zu entdecken.

In diesem Bereich, wie in jedem anderen mit dem Gaumen verwandtem Thema, gibt es keine festen Regeln, sondern aus der Erfahrung gewonnene Richtlinien, die jeder Koch persönlich zum Rang seiner eigenen Disziplin hebt.

Die weisen Erfahrungen und uralten Weisheiten in der Verwendung von Olivenöl erklärt die Saftigkeit der mediterranen Küche, in der die Möglichkeiten mit den Geschmäckern der verschiedenen Öle zu spielen Lust auf mehr machen.

jetzt Einkaufen